Monatsarchiv für November 2012

 
 

Mi, 05.12., 19 h und 21.30 h | Film: “Parada”

Mittwoch, 05.12., 19 h und 21.30 h| Spielfilm: „Parada“
Filmhaus Bielefeld, August-Bebel-Str 94, StadtBahn 3, August-Schroeder-Straße
Eintritt: 3,00 €


Der ehemalige Kriminelle Limun (Nikola Kojo) besitzt eine Sicherheitsfirma, ist Kriegsveteran und dazu höchst homophob. Seine Verlobte Pearl (Hristina Popović) steckt mitten in Hochzeitsvorbereitungen. Ihr Hochzeitsplaner ist der schwule Mirko (Goran Jevtić). Frustriert von Limuns schwulenfeindlichen Beschimpfungen, will Mirko den Job schon schmeißen, als Pearl ihrem Verlobten ein Ultimatum stellt. Nicht nur besteht sie darauf, dass Mirko bleibt. Das Jawort spricht sie nur dann, wenn Limuns Firma die von Mirko und seinem Freund organisierte Gay-Pride-Parade beschützt, die massiven Anfeindungen ausgesetzt ist. Das Alpha-Tier muss schließlich gemeinsam mit dem schwulen Pärchen für die Rechte von Homosexuellen kämpfen. Ohne Unterstützung der Polizei.
Auf der Suche nach Sympathisanten reisen sie gemeinsam durch ein zerrissenes Land und engagieren dubiose Mitstreiter für eine gerechte Sache. Die alten Feinde – Serben, bosnische Muslime, Kosovo-Albaner und kroatische Kriegsveteranen – bilden zusammen eine utopische Truppe der besonderen Art, die es mit bunten Luftballons und Regenbogenfahnen gegen fiese Nationalisten und Neo-Nazis aufnimmt.

Die skurrile Komödie von Srdjan Dragojević war ein Publikumshit der Berlinale 2012 und gewann den Panorama-Publikumspreis. Klischees, Stereotypen und sicher geglaubte Wahrheiten verkehrt der Film in ihr hochgradig unterhaltsames Gegenteil. Ein sicheres Gespür für Situationskomik, grandiose Dialoge und eine seltene Übertreibungskunst machen aus »Parada« ein einziges Kinofest.

Parada - deutscher Kinotrailer

Festivals und Auszeichnungen:
– Berlinale 2012: Panorama-Publikumspreis
– Berlinale 2012: Preis der Ökomenischen Jury – Besondere Erwähnung
– Berlinale 2012: »ELSE« – Der Leserpreis der Siegessäule
– Filmfest Freiburg 2012 – Publikumspreis
– Toronto LGBT Film Festival 2012: Publikumspreis
– Cinemacity Festival 2012 – Publikumspreis
– FIPRESCI-Preis Serbien – Bester Spielfilm 2011
– FIPRESCI-Preis Serbien – Nikola Kojo – bester männlicher Hauptdarsteller 2011


Mittwoch, 12.12., 20 h | Vortrag: Regenbogenfamilie Teil II – Die juristische Perspektive
FH Bielefeld, Gebäude D, Raum 207, StadtBahn 4, Bültmannshof
Referentin: RA Carmen Grebe, Köln
Eintritt frei



Mi, 14.11., 20 h | Vortrag: Regenbogenfamilie Teil I

FH Bielefeld, Gebäude D, Raum 207, StadtBahn 4, Bültmannshof
Eintritt frei

Barbara Schiller (Diplom-Pädagogin), Köln, berichtet über ihre 2010 verfasste Diplomarbeit „Zur Lebenssituation gleichgeschlechtlicher Eltern und ihrer Kinder“. Dabei wird insbesondere die Lebenssituation von Kindern betrachtet, die in einer gleichgeschlechtlichen Familienform aufwachsen. Im Verlauf des Vortrages werden des Weiteren ein Bezug zur Heteronormativität unserer Gesellschaft hergestellt und neue Perspektiven für gleichgeschlechtliche Paare mit Kinderwunsch betrachtet.

Eine Veranstaltung des Autonomen Schwulenreferats der Uni Bielefeld und des Schwulenreferats im AStA der FH Bielefeld