Kategorien
Bielefeld Filmtage Freizeit

Bilderbeben zum Thema „Stadtgeschichten“

Aufführung des 24. Kurzfilmwettbewerbs im Theaterlabor

Der Filmhaus-Wettbwerb findet jährlich statt und das Thema wechselt von Jahr zu Jahr. In diesem Jahr haben wir zum Thema „Stadtgeschichten“ eingeladen.
Der Wettbewerb ist bundesweit ausgeschrieben und insofern haben uns auch Filme erreicht, die andere Städte als Schauplatz haben.
Wir haben Dokumentar- und Spielfilme geschickt bekommen, es waren aber auch Musikvideos, Animationen und experimentelle Sachen dabei.
Der Wettbewerb und seine Aufführung ist für die regionale Szene eine gute Gelegenheit, sich kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und zu sehen, wie hoch die Latte anderswo hängt.
Darüber hinaus macht es einfach Spaß, sich einen Abend lang gute Kurzfilme anzuschauen und sich zu freuen, wie viel Kreativität auch hier in der Gegend vorhanden ist.

Die Beiträge des 24. Bielefelder Kurzfilmwettbewerbs werden am Freitag, 6.12.2013 im Bielefelder Theaterlabor aufgeführt. In diesem Jahr war der Wettbewerb bundesweit zum Thema „Stadtgeschichten“ ausgeschrieben. Insgesamt bewerben sich an diesem Abend 26 Filme um die verschiedenen Preiskategorien des Wettbewerbs. Die Jury des Filmhauses besteht in diesem Jahr aus der Autorin Sabine Kolberg, der Architektin und Projektleiterin „Sparrenburg“ Eva Schreiber und der Redakteurin des WDR Landesstudios, Claudia Bepler-Knake. Sie vergibt insgesamt 1.500,- Euro für die drei besten Filme. Das Preisgeld stiftet der WDR. Die Teilnehmer aus der Region können sich darüber hinaus Hoffnungen auf einen besonderen Preis machen. Der beste Film aus der Region erhält den wertvollen Förderpreis des Filmhauses Bielefeld. Der Preisträger bekommt die Möglichkeit, das gesamte Filmhaus-Equipment für fünf Drehtage zu nutzen. Ganz am Ende des Abends wird per Abstimmung der Publikumspreis ermittelt. Der Siegerfilm erhält ein mit Spenden aus dem Publikum gefülltes Bambi.

Ab 20 Uhr heißt es „Leinwand frei!“ für die Filme der Juryauswahl. Die Zeremonie der Preisverleihung steigt gegen 23 Uhr. Als Warm up laufen ab 18 Uhr die Filme aus OWL, die es nicht in die Juryauswahl geschafft haben.

Der Wettbewerb ist eine gemeinsame Veranstaltung von Filmhaus Bielefeld und WDR Studio Bielefeld und wird gefördert vom Kultusminister des Landes NRW.

Der Eintritt beträgt 4,-€ // ermäßigt 3,- €. Es gibt keinen Vorverkauf.

Freitag, 6.12.2013 ab 20.00 Uhr Jury-Auswahl

Preisverleihung ca. 23.00 Uhr

Ort: Theaterlabor Bielefeld

Hermann-Kleinewächter-Str. 4

33602 Bielefeld

Mehr Infos: www.filmhaus-bielefeld.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.