mittwochsFilm im Dezember | Parting Glances

Parting Glances


USA 1986, 90 Min., Regie: Bill Sherwood, mit Richard Ganoung: Michael, John Bolger: Robert, Steve Buscemi: Nick, Yolande Bavan: Betty
englischer Originalton!

Mittwoch, 03.12.2014, 20 h
Filmhaus Bielefeld, August-Bebel-Str. 94
StadtBahn Rathaus, August-Schroeder-Str.
Eintritt: 5,00 €

Abschiedsblicke ist ein Film von Regisseur und Drehbuchautor Bill Sherwood, gedreht im Jahr 1984 (veröffentlicht im Jahr 1986) in den USA. Er wird allgemein angesehen als einer der wichtigsten und interessantesten unabhängigen Autorenfilme zum Thema Schwulsein und AIDS, deren Existenz er als erster Film überhaupt in den USA thematisierte.

Die Dreiecksgeschichte von Robert, Michael und Nick spielt in New York City und umfasst die Zeitspanne von 2 Tagen. Als Hauptperson steht Michael im Zentrum des Geschehens – Nick (ein Musiker) ist sein ehemaliger, Robert sein derzeitiger Freund. Da Nick an AIDS erkrankt ist, Michael Nick immer noch liebt (sogar mehr als seinen derzeitigen Freund, wie er später zugibt) und Robert das klar ist, plant dieser eine sechsmonatige Dienstreise nach Afrika, um Michael Zeit zu geben, sich um Nick zu kümmern und um so die Beziehung auch über den Tod Nicks zu retten.

Als Drama eingestuft, enthält der Film auch viele komische Momente. Kritiker lobten die witzigen, realistischen Dialoge des Films und die detaillierte Beschreibung der schwulen Szene der 80er Jahre in Manhattan. Abschiedsblicke war auch einer der Filme, die sich offen und realistisch mit dem Thema AIDS und den Auswirkungen der damals noch relativ neuen Krankheit auf die schwule Communmity befassten.

Bill Sherwood starb am 10. Februar 1990 im Alter von nur 37 Jahren an den Folgen von Aids.

Der Film enthält die Bronski-Beat-Songs „Lovbe and Money“, „Smalltown Boy“ und „Why“.


 
 
 

Kommentar abgeben: